Aktuelles

unsere aktuellen Meldungen finden Sie hier

Wir machen nicht alles. Wir machen nur das, worin wir gut sind.

Wir sind regional verwurzelt, mit moderner Infrastuktur ausgestattet und können daher unsere Mandanten zügig und kompetent beraten und betreuen.

Wir machen nur das, worin wir gut sind. Die anderen Fachgebiete überlassen wir denen, die darauf spezialisiert sind.
Unser Ziel ist in erster Linie, langwierige (und gerade in Bauprozessen aufgrund der Gutachten) meist ziemlich teure Gerichtsverfahren zu vermeiden. Deshalb empfehlen wir unseren Mandanten, bereits in einem sehr frühen Stadium, sinnvollerweise bereits vor dem Vertragsschluss, unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen: ein gut verhandelter Vertrag ist eine der wirksamsten Möglichkeiten, Streit zu vermeiden.

Bei uns kann es Ihnen auch passieren, dass wir Ihnen von einer Weiterverfolgung Ihrer Ansprüche abraten - nämlich dann, wenn die Verfolgung zwar rechtlich möglich wäre, aber wirtschaftlich sinnlos ist. Aufgrund unserer Spezialisierung und Erfahrung können wir das Risiko gut einschätzen.

Neben der klassischen anwaltlichen Vertretung (vorprozessual und prozessual) und der begleitenden Beratung im Hintergrund können wir Ihnen auch die Dienstleistungen einer ausgelagerten Rechtsabteilung („externe Rechtsabteilung“ oder „back office“) bieten:

  • Außergerichtliche Beratung, insbesondere Beratung im Zusammenhang mit dem Kauf von Grundstücken, dem Abschluss von Bau- und Planungsverträgen Baubegleitende Beratung, von der Prüfung des Vertragsbedarfs über Prüfung der Vergabepflichtigkeit, Prüfung von Nachträgen, Prüfung von Rechten und Pflichten während der Vertragsphase
  • Vertragsmanagement und Fristenkontrolle (z. B. Gewährleistungsfristen)
  • „externe Rechtsabteilung“ bzw. „back office“: Betreuung von Firmen/Planungsbüros über einen längeren Zeitraum, unabhängig von einem speziellen Fall
  • Umfassende Betreuung von Vergabeverfahren, von der Ermittlung der Vergabepflicht über die europaweite Bekanntmachung und dem Einnehmen der Funktion der Kontaktstelle bis zur Vertretung im Nachprüfungsverfahren, insbesondere Vergaberecht Bayern

Sie sind...

  • Öffentliche Auftraggeber

    Das können wir für Sie tun:

    • Prüfung der Ausschreibungspflicht "Ist unser Auftrag vergabepflichtig?"
    • VOF-, SektVO- und VOL/A-Verfahren: Wir übernehmen für Sie im Bereich der VOF, SektVO oder VOL/A die komplette europaweite Ausschreibung und Funktion als Kontaktstelle inkl. Vertragserstellung.
    • VOB/A, VOL/A, VOF, SektVO: Wir beraten Sie zu einzelnen Fragestellungen, z. B. 
      • "Können wir das Angebot des Unternehmens X ausschließen?"
      • "Müssen wir national oder europaweit ausschreiben?"
      • "Sind wir öffentliche Auftraggeber?"
  • Architekten & Ingenieure

    Das können wir für Sie tun:

    • Wir beraten Sie bei Vergabeverfahren.
    • Wir beraten Sie in Fragen der Vertragsgestaltung.
    • Wir beraten Sie im Honorarrecht / HOAI-Fragen, insbesondere bei der Durchsetzung Ihrer Honorarforderungen.
    • Wir beraten Sie zu Fragen der Abnahme.
    • Wir beraten Sie in Fragen der Mängelhaftung/Gewährleistung.
    • Wir beraten Sie in Fragen der Erlangung der Baugenehmigung.
    • Wir beraten Sie z. B. zu folgenden Problemstellungen: Wie verhalte ich mich gegenüber dem Bauherrn, gegenüber ausführenden Unternehmen, gegenüber den Fachplanern, gegenüber dem Architekten, gegenüber den Genehmigungsbehörden?
  • Bauherren & Bauträger

    Ich bin Bauherr/Bauträger und baue für andere.

    • Wir beraten Sie in Fragen der Vertragsgestaltung/-änderung, und zwar sowohl mit Ihren Käufern wie auch mit den Bauunternehmen.
    • Wir beraten Sie zu Fragen des Widerrufsrechts.
    • Wir beraten Sie zu den verschiedenen Vertragsmodellen (Bauträgervertrag, Generalübernehmervertrag, Generalunternehmervertrag, Einzelvergabe).
    • Wir beraten Sie zu Fragen des WEG-Rechts.
    • Wir beraten Sie zu Fragen der Abnahmefähigkeit gegenüber den Bauunternehmen.
    • Wir beraten Sie zu Fragen der Abnahmefähigkeit gegenüber Ihren Käufern.

    Ich bin privater Bauherr und baue für mich selbst oder kaufe vom Bauträger.

    • Wir beraten Sie dazu, wie Sie Ihre Baugenehmigung bekommen.
    • Wir beraten Sie zu Fragen des Widerrufsrechts.
    • Wir beraten Sie zu den verschiedenen Vertragsmodellen (Bauträgervertrag, Generalübernehmervertrag, Generalunternehmervertrag, Einzelvergabe).
    • Wir prüfen Ihren Bauträgervertrag – am besten vor dem Vertragsschluß beim Notar!
    • Wir beraten Sie zur Vertragsgestaltung mit dem Architekten.
    • Wir beraten Sie zur Vertragsgestaltung mit den Bauunternehmen.
    • Wir beraten Sie zum Honorarrecht der Architekten.
    • Wir beraten Sie zur Abnahmefähigkeit.
    • Wir beraten Sie bei (hoffentlich nicht) auftretenden Mängeln.
  • Bauausführende Unternehmen

    Ich bin ausführendes Unternehmen und habe Fragen zu einem konkreten Auftrag:

    • Wir beraten Sie zur Vertragsgestaltung mit dem Bauherrn.
    • Wir beraten Sie zu Fragen des Widerrufsrechts.
    • Wir beraten Sie zur Vertragsgestaltung mit Ihren Subunternehmern.
    • Wir beraten Sie zur Abnahmefähigkeit Ihres Werks.
    • Wir helfen Ihnen, dass Sie Ihren Werklohn bekommen.
    • Wir beraten Sie beim Auftreten von Mängeln während der Gewährleistungsphase.

    Ich bin ausführendes Unternehmen und will ganz allgemein und dauerhaft betreut werden:

    • Außergerichtlich agieren wir wie eine Rechtsabteilung. D. h. wir ermitteln den Sachverhalt, erarbeiten für Sie „als Ghostwriter“ Schreiben an die Beteiligten, entwickeln für Sie Standardschreiben, Checklisten, Muster. Wir stehen Ihnen für einzelne Fragestellungen das ganze Jahr über als „back-office“ zur Verfügung. Wir erarbeiten für Sie unternehmensinterne Abläufe zur Risikominimierung.
    • Wir schulen Sie und Ihr Personal (kaufmännische Leitung, Bauleiter, Polier, Sekretariat).
    • Wir treiben Ihre offenen Restforderungen ein. Wir erstellen für Sie Verjährungslisten.
  • Anleger

    Ich habe Geld in einen Fonds oder eine Kapitalanlage angelegt.

    • Wir beraten Sie zum Widerrufsrecht/Kündigungsrecht/Anfechtungsrecht.
    • Wir verhandeln für Sie mit Ihrer Bank.
    • Wir überprüfen die Haftung aller Beteiligten.

    Ich bin Kredit- bzw. Darlehensnehmer.

    • Wir beraten Sie zum Widerrufsrecht/Kündigungsrecht/Anfechtungsrecht.
    • Wir verhandeln für Sie mit Ihrer Bank.
  • Bank o. ä.

    Das können wir für Sie tun:

    • Wir beraten Sie in allen Haftungsfragen zwischen Fonds, Anleger und Treuhand.
    • Wir überprüfen für Sie die Zeichnungsscheine.
    • Wir überprüfen für Sie den Prospekt.
    • Wir beraten in Fragestellungen rund um Ihre Beratungs- bzw. Prospekthaftung.
  • Gesellschaften & Freiberufler

    Ich bin Geschäftsführer/GmbH-Geschäftsführer/Einzelkaufmann/Komplementär/Gesellschafter/Vorstand oder Aufsichtsrat (bei allen Unternehmen, nicht nur Bauunternehmen).

    • Wir beraten Sie in allen Fragen Ihres Haftungsrisikos.
    • Wir erarbeiten auf Wunsch Compliance-Regelungen zur Minimierung des Risikos.
    • Wir erarbeiten Geschäftsführer-Einstellungsverträge.
    • Wir erarbeiten Gesellschaftsverträge.
    • Wir bereiten Gesellschafterversammlungen vor und begleiten dies.
    • Wir beraten Sie bei Unternehmensübergaben/Praxisübernahmen.

    Ich bin Freiberufler (Arzt, Zahnarzt, Steuerberater).

    • Wir beraten Sie bei Unternehmensübergaben/Praxisübernahmen.
  • Jäger & Waffenträger

    Als seit über 20 Jahren aktive Jägerin verfügt Frau Dr. Schrems-Scherbarth über einen reichen Erfahrungsschatz zu rechtlichen Fragestellungen im Jagd- und Waffenrecht. Durch die Beratung eines der größten Waldbesitzer Deutschlands und Bewachungsunternehmen ist ihr nahezu keine Frage des Jagd- und Waffenwesens fremd:

    • Wie ist zu verfahren, wenn eine Waffe verloren ging?
    • Welche Rechte hat man als Eigentümer und Jagdgenosse?
    • Wie erlange ich meine Zuverlässigkeit im Sinne des Waffengesetztes wieder?
    • Welche Folgen hat meine Verurteilung wegen Insolvenzverschleppung?
    • Welche oraussetzungen benötige ich als Bewachungsunternehmen zum Erwerb eines Waffenscheines?
    • Wie gehe ich gegen den Entzug des Jagdscheines vor?
    • Welche Hygieneregeln muss ich als Jäger beachten?
    • Ab welcher Grundstücksgröße kann ich eine Eigenjagd betreiben?

     

     

Anwälte

Rechtsanwalt seit 2005

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht seit 2012 

Lehrbeauftragter für Bauvertragsrecht an der Hochschule Regensburg

  • 2005 – 2007 Rechtsanwalt in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch und Partner, Regensburg
  • 2007 – 2010 Leiter des Geschäftsbereichs Recht und Praxis der Bayerischen Landeszahnärztekammer
  • 2010 - 2014 Rechtsanwalt in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch und Partner, Regensburg; spezialisiert auf Bau- und Architektenrecht sowie Vergaberecht
  • seit 2012 Lehrbeauftragter an der Hochschule Regensburg, Fachbereich Bauingenieurwesen
  • seit 2012 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • seit 12/2014 Selbständiger Rechtsanwalt, Gründungspartner der Kanzlei Dr. Schrems und Partner mbB

Dr. Florian Schrems absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Regensburg und Genf. Während der anschließenden Referendarzeit in Regensburg war er unter anderem in der Bayerischen Architektenkammer, dem Verband Freier Berufe in Bayern sowie der Kanzlei Murchison & Cumming, Los Angeles/USA tätig. Anschließend konnte er ab 2005 erste praktische Erfahrung im Baurecht als Rechtsanwalt in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch und Partner. Zugleich war er für die Gesellschaft für Fortbildung im Bau- und Architektenrecht tätig. Als Leiter des Geschäftsbereichs Recht und Praxis der Bayerischen Landeszahnärztekammer mit Personalverantwortung für neun Mitarbeiter war er insbesondere für Folgendes zuständig: Berufsrecht, Qualitätsmanagement (insbesondere Beachtung aller für die Berufspraxis relevanten Vorschriften, wie berufsgenossenschaftliche Vorschriften, hygienerechtliche Vorschriften, Röntgenverordnung, etc.), Europarecht (insbesondere Berufsanerkennungs-richtlinie und Dienstleistungsrichtlinie). Von 2010 bis 2014 war Dr. Schrems als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht wiederum in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch und Partner, Regensburg, tätig und betreute dort Mandanten sowohl auf Auftraggeber- wie auch auf Auftragnehmerseite in allen Bereichen des Bau- und Architektenrechts, sowohl prozessvertretend wie auch im Rahmen außergerichtlicher und prozessvermeidender Beratung. Herr RA Dr. Schrems hat knapp 50 VOF- und VOL-Verfahren betreut, davon 18 eingenverantwortlich. Ebenso vertrat er sowohl Bieter wie auch Vergabestellen im Rahmen des Vergabenachprüfungsverfahrens, sowohl vor der Vergabekammer, wie auch vor dem Vergabesenat des Oberlandesgerichts. Dr. Schrems ist seit dem Sommersemester 2012 Lehrbeauftragter für Bauvertragsrecht an der Ostbayerischen Technischen Hochschule  (OTH) Regensburg im Fachbereich Bauingenieurwesen, im Jahr 2012 im Bachelorstudiengang, seit dem Sommersemester 2013 im Rahmen des Masterstudiengangs “Bauen im Bestand”. Im Dezember 2014 machte sich Dr. Schrems mit Frau Dr. Schrems-Scherbarth in eigener Kanzlei selbständig. Seit Dezember 2015 absolviert er den Lehrgang zur Erlangung der besonderen theoretischen Kenntnisse gem. § 4 Fachanwaltsordnung für die Fachanwaltsbezeichnung Fachanwalt für Vergaberecht. Ziel ist es, die Erlaubnis zur Führung diese Fachanwaltsbezeichnung im Jahr 2016 verliehen zu bekommen.

Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Regensburg e. V. 2015
Anwaltsverein für den Landgerichtsbezirk Regensburg e. V.: Beisitzer

Rechtsanwältin seit 2006

Syndikus-Anwältin bei einem Bauunternehmen seit 2013

Mitglied des Ausschusses für Recht und Steuern des bayerischen Bauindustrieverbandes

  • 1992 Erwerb des Jagdscheins
  • 1996 – 1998 Ausbildung zur Bankkauffrau in Koblenz
  • 2003 – 2005 Referendariat in Regensburg und Straubing
  • 2005 Projekt in der der Rechtsabteilung der BayernLB London
  • 2006 – 2008 Rechtsanwältin bei der Ernst & Young AG in Frankfurt am Main und München
  • 2008 – 2010 Rechtsanwältin in der (ehemaligen) Kanzlei Susat München (nunmehr: roever broenner susat)
  • 2010 – 2014 Rechtsanwältin bei Bäumel Dr. Weinelt & Collegen, Regensburg
  • 2012 Einsatz als Dozentin bei den Eckert Schulen College
  • seit 2013 Syndikus-Anwältin bei einem mittelständischen Bauunternehmen 
  • seit 2013 Mitglied des Ausschusses für Recht und Steuern des Bayerischen Bauindustrieverbandes
  • seit 12/2014 selbständige Rechtsanwältin, Gründungspartnerin der Kanzlei Dr. Schrems und Partner mbB

Dr. Diane Schrems-Scherbarth schloß die Lehre zur Bankkauffrau in Koblenz ab. Dr. Diane Schrems-Scherbarth absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Regensburg und Genf. Während der anschließenden Referendarzeit in Regensburg war sie unter anderem in der Bayern LB in München und London tätig. In den Jahren 2006 bis 2008 war sie bei der Ernst & Young AG in Frankfurt und München tätig und betreute dort Banken, Fonds und Leasinggesellschaften in Fragen des Gesellschafts- und Steuerrechts. Bei Susat München betreute sie in den Jahren 2008 bis 2010 überwiegend mittelständische Unternehmen und Fonds im Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Mietrecht. 2010 bis 11/2014 war sie in der Kanzlei Bäumel, Dr. Weinelt und Collegen, Regensburg, tätig und betreute dort Unternehmen, Anleger, Fonds und Bauunternehmen im Wirtschaftsrecht, Bankenrecht und Baurecht sowie Mietrecht und WEG-Recht Außerdem beriet sie Jäger und Waffenträger in Fragen des Waffenrechts und Jagdrechts. Seit September 2013 ist Frau Dr. Schrems-Scherbarth als Syndikusanwältin in der Ferdinand Tausendfpund GmbH & Co. KG, einem mittelständischem Bauunternehmen, tätig. Im Dezember 2014 machte sich Frau Dr. Schrems-Scherbarth mit Dr. Schrems in eigener Kanzlei selbständig.

Bettina Roybar

Rechtsanwältin seit 2016

Wirtschaftsmediatorin seit 2015

  • 2002 – 2004 Ausbildung zur Bankkauffrau in Schrobenhausen
  • 2013 – 2015 Referendariat in Regensburg und München
  • (2013 – 2015 freie Mitarbeit in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch & Partner in Regensburg, Fachanwaltskanzlei für Bau- und Architektenrecht mit Schwerpunkt Vergaberecht)
  • 2015: 2. Staatsexamen
  • seit 2016 bei Dr. Schrems und Partner mbB

 

Frau Bettina Roybar ließ sich nach dem Abitur zunächst bei der Sparkasse Schrobenhausen zur Bankkauffrau ausbilden. Ihr anschließendes Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Immobilienrecht absolvierte sie an der Universität Regensburg. Im Rahmen eines Auslandssemesters konnte sie einen Einblick in die internationalen Angelegenheiten im österreichischen Honorarkonsulat in Melbourne, Australien, sowie im britischstämmigen Case Law gewinnen. Im Anschluss an die universitäre Ausbildung war Frau Roybar als Rechtsreferendarin in Regensburg und München tätig. Dabei war sie von 2013 bis 2015 freie Mitarbeiterin in der Kanzlei Prof. Dr. Rauch & Partner, die sie ausschließlich bei der Betreuung von Vergabeverfahren (Kontaktstelle) unterstützte. Dem folgte im Referendariat eine mehrmonatige Tätigkeit bei der Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern, wo Frau Roybar komplexe Sachverhalte aus den Bereichen der VOB, VOL und VOF im Zuge dort geltend gemachter Nachprüfungsverfahren bearbeitete. Während der Referendarzeit ließ sich Frau Roybar darüber hinaus zur Mediatorin, Schwerpunkt Wirtschaftsmediation ausbilden.

Zusätzlich ist sie Mitautorin beim WEKA-Verlag, für den „Praxiskommentar Vergaberecht“.

Seit Januar 2016 verstärkt Frau Roybar die Kanzlei Dr. Schrems und Partner mbB.